Tarife für Dienstleistungen

Entschädigungsansätze für Dienstleistungen exkl. MWST

Gültig ab 01.01.2016

Die Entschädigung stützt sich im Wesentlichen auf das Gebührengesetz vom 14. September 1993 und die Gebührentarife und Kostenverordnung für die Staatsverwaltung vom 28. Mai 1982.

Zustellung von Kreditvorlagen, Tragbarkeitsberechnungen usw. an Bankinstitute, exkl. MWST

 

 

Ansatz in ‰ des neu benötigten Bankkredites:

2.70 ‰

 

 

Minimalansatz

Fr. 100.00

Maximalansatz

Fr. 400.00

Festlegung des vorläufigen Ertragswertes, exkl. MWST

Pauschal  Fr. 200.00

Bearbeitung der Gesuche Kant. Gebirgshilfefonds, exkl. MWST 

Pauschal  Fr. 200.00

Gesuchseinreichung bei gemeinnützigen Institutionen und SFWE Stiftung, exkl. MWST

Ein Gesuch (pauschal)

Fr. 200.00

Zwei Gesuche (pauschal)

Fr. 250.00

Drei und mehr Gesuche (pauschal)

Fr. 300.00

Ausarbeitung eines Fauspfandvertrages und Depotgebühren, exkl. MWST

1–5

Schuldbriefe

Fr. 200.00

5-15

Schuldbriefe

Fr. 250.00

Vertragsanpassung

Fr. 100.00 (je Anpassung)

Verbürgung von Agrarkrediten durch die BST und Ausarbeitung  von Bürgschaftsverträgen, exkl. MWST

Pauschal Fr. 200.00

Zustimmung zu Rang- und Vorgangsänderungen für bei der LK hinterlegten Pfandrechte, exkl. MWST

Pauschal Fr. 100.00

Rechnung wird zusammen mit Zustimmung an das betreffende Bankinstitut zugestellt. Eine Gebühr wird nur dann erhoben, wenn Zustimmung nicht im Zusammenhang mit einem neuen Agrarkreditgeschäft zu erteilen ist.

Zustimmung zur Handänderung, MWST-Frei

Spruchgebühr (Spruch- und Schreibgebühr)

Fr. 246.00

Bearbeitung der Gesuche für Strukturverbesserungen landw. Hochbau, MWST-Frei

Entschädigung:  0.5 % des Subventionbeitrages (mindestens Fr. 500.00,
maximal Fr. 1'200.00)

Entschädigung für Übernahme des Zahlungsverkehrs bei Baukrediten, exkl. MWST

Pauschal je Baukredit und Jahr:    Fr. 250.00

Die Rechnungsstellung erfolgt jeweils im Januar für alle laufenden Baukredite unter Beilage eines Kontoauszuges für das abgelaufene Jahr.

Kundenbuchhaltung, exkl. MWST

Die Entschädigung erfolgt nach Aufwand.

Die Stundenansätze betragen

Treuhänder

Fr. 100.00

Sekretariat

  Fr. 60.00

Weitere Dienstleistungen, exkl. MWST

(Hofübernahme und Beratungen, die über Vollzugsberatung hinausgehen und weitere Tätigkeiten)

Die Rechnungsstellung erfolgt nach Aufwand. Es werden folgende
Stundenansätze berechnet:

Experte

100.00 Franken

Sekretariat

 60.00 Franken